Sonntag, 8. April 2018

Was lange dauert...

... wird auch irgendwann ein Block. Zwei Stücke davon hab ich in den letzten Wochen gewerkelt. Ist nicht viel, ich weiß, aber wenn man immer wieder Aua-Pausen machen muss (und sowieso nicht wirklich schnell ist), dann kann das schon dauern.

Die zwei Blöckchen gehören in den Bee-Swap der Hobbyschneiderin und gehen an Kiki. Sie hat sich das Thema "Essen und Trinken" ausgesucht und darum gebeten, kein bis gar kein ROT ins Blöckchen zu tun, weil das bei ihr nicht reinpasst.

Als erstes hatte ich schön klassisch, schlicht und simpel eine Suppentasse entworfen. Ich hab dieses (Henkel-)Modell mal auf einem Markt gesehen, aber nur einmal... und selbst im Netz hab ichs nicht wiedergefunden...

Na? Seht Ihr auch, was ich sehe? Richtig! Das Ding ist zu klein für das vorgegbene Blöckchenmaß... *grmbl* Aber vielleicht braucht Kiki ja einen Block, wo sie sich mit dem Quilting austoben kann. Oder einen für hinten, fürs Label. Da passt noch massig Schrift drauf.... Ich schicks ihr auf jeden Fall mit.

Als ich den Fehler bemerkte, hab ich sofort einen neuen Block gearbeitet. Keine Suppentasse diesmal. Sondern eine Tee-Kanne (versucht japan-style)... nun ja, die Platzaufteilung ist besser und das Grundtuch auch intressanter. Aber richtig häppieh bin ich mit dem Stück nicht... aber ich bin eh schon zu spät und ich möchte mein Aua nicht als Ausrede nutzen, gar nicht zu "liefern". Immerhin waren alle Neun-Patscher ja pünktlich bei mir.


Deshalb gehen jetzt Kanne und Tässchen auf Reisen.


 Apropos Nine-Patches: Unser Bienenvolk hat noch einen Nachzügler aufgenommen und das fleißige Bienchen hat sofort die NinePatches für die Januarkönigin (das bin ich!) eingereicht. Schaut mal:



Ich werd jetzt noch planenderweise die Blöckchen für den April durchdenken. Klassische Blocks in warmen Farben waren gewünscht... denn man tau!

Euch ne gute Nacht und wilde Träume!



Dienstag, 3. April 2018

Guten Hallo!

Kennt Ihr mich noch? Ich bin die, die hier so tut, als wäre sie kreativ.

Zwei Tage nach dem letzten Posting hab ich versucht, künstlerisch vom Fahrrad zu steigen *hust*. Also, ich sag mal: Haltungsnoten bis zehn hoch... aber die Geräuschkulisse. Ein Schrei und dann Gejammer... unfein. Aber ehrlich!

Nun, seit jenem verhängnisvollen Tag habe ich Schulterau. Und weißte wo? Genau! Links, wos sowieso schon Bäh war! Ich konnt mich ne ganze lange Zeit nicht mal selber anziehen... DAS geht jetzt wieder einigermaßen, wenn auch nicht schmerzfrei. Aber vieles andere noch nicht. Deshalb hab ich auch hier nix geschrieben. Was hätt ich auch schreiben sollen? Jeden Tag ein AU hinterlassen? Wird ja langweilig...

Nun versuch ich so langsam wieder "in die Gänge" zu kommen. Bewegen soll ich den Arm (au!) und zwar oft, aber sanft (au). Nun ja. Sehen wir mal was rumkommt dabei.


Ich habe jetzt heut und so begonnen, mich über den Pfingstquilt herzumachen. Eigentlich sollte der schon halbfertig in irgendeiner Ecke rumlungern und auf die letzte Hau-Ruck-Aktion warten... Tut er aber nicht. Ich weiß auch nicht, ob dieses Jahr nicht das erste sein wird, wo ich den Termin nicht halten kann...

Aber der Anfang ist gemacht: Ein FatQuarter wird kombiniert mit einem dunkleren Dingsie (ignoriert das blaue Zeugs drum bitte, ich kanns nicht abnehmen, mein Arm geht nicht so hoch...)

Ein Foto zum Start... wenn das keine Motivation ist...
Das Thema wird übrigens "Häuser in Variationen".
Ich geh jetzt Stöffchen kramern...



Donnerstag, 15. Februar 2018

Ein schöner Tag im Quilterleben...

... ist immer dann, wenn ein Paket mit weicher Ware kommt. Meist hat man ja was bestellt und genaue Vorstellungen von dem, was einen aus dem Paket anguggen wird.

Ich hatte ein Mysterie-Überraschungspaket heute! Und Leute, ich sags Euch:

ES IST DOLLTOLL!

Eine Nähfreundin aus dem Patchwork- und Quiltforum möchte gern das Hobby Patchwork beenden/ruhiglegen zugunsten anderer Intressen und hat übriggebliebene Stöffchen und Blöckchen (!!!!) abgegeben. Und ich war fix genug, mir das Ü-Ei in stofflicher Form zu sichern... hops freu jubel!

Sagt ich schon, dass das Paket dolltoll ist? Ja? Egal, ich sags gern nochmal!

Und damit Ihr mir auch glaubt, hab ich mal gefotografelt!

Die obersten Stöffchen mit den Erdbeeren haben mich etwas irritiert:

Aber dann: Die Näherin liegt farb- und mustermäßig absolut auf meiner Wellenlänge!


Darunter lagen dann die versprochenen Blöckchen: Erst ein Stapel mit verschiedenen Mustern, ganz bunt und vielfältig! Wenn ich die benutze, und hierreinschreib, sag ich das in Zukunft immer dazu, dass das ein geschenktes Blöckchen ist. Und

Dann gabs noch fertig zugeschnittene Kleinblöckchen:
Und, fast für nen Quilt ausreichend: "Drunkards path"-Blöckchen,


Und unter den Blöckchen lagen nochmal Stoffe, etwas stabilere diesmal. In den hier hab ich mich spontan verliebt!


Ist der nicht herrlich knuffig dolltoll???? Jawollja!

Heute Nacht werde ich wohl absolut bunte Träume haben! Yeah!
Ich wünsch Euch ebensolche und sag: Gute Nacht!

Axo: Es gibt noch n kleinen Post in BOMs

Sonntag, 11. Februar 2018

Sodala, das erste BOMchen ist da...

... zu sehen auf der BOM-Seite. Hab ja gesagt, ich kündige hier an.

Den Rest des Tages hab ich aufgeräumt und geplant und vorbereitet... und nochn bissle aufgeräumt. Man ahnt gar nicht, was alles liegenbleibt, wenn man nicht so kann...

Ab morgen ist wieder "Voll normal" angesagt, mal sehen...




Samstag, 10. Februar 2018

Pause vorbei!

... diesmal kannich wirklich nüscht dafür... oder naja, nur n bissle!

Ich wollte nicht pausieren, aber mein linker Arm meinte: Ätsch! Man ahnt gar nicht, wofür man "links" so alles braucht!  Jedenfalls hab ich (in Erinnerung an Autsch-Knie) schön stillgehalten und damit das falscheste gemacht, was ich machen konnte. Am End ging gar nix mehr...

Jetzt, nach zwei Wochen (wirklich fies-aua) Krankengumminastik kann ich wieder ein bissel was tun. Genug, um übermorgen wieder auf Arbeit zu dürfen...

Aber werkltechnisch ist (natürlich) nichts bis gar nichts geworden. Aber nachher gleich später morgen oder so gehts los.

Es liegen folgende Projekte im To-Do-Fach:

Der Pfützenquilt (man, ich hatte echt auf Januar gehofft!)
Der Zicken-Zackenschal (an dem hab ich tatsächlich zwischendurch drei ein halb Maschen nadeln können... das ging, weil da die Schulter nicht gebraucht wird (bei meiner Art zu stricken)).

Außerdem hat mich der Hafer gestochen, das Pferd getreten, der Deifi geritten... oder was man auch sonst immer so sagt, wenn man was tut, was wirklich hirnrissig erscheint, aber ich hab mir mehrere BOMs vorgenommen. Dafür wird es gleich dann einen Extra-Tab oben in der Leiste geben. Und hier immer einen Tip, wenns dort was Neues gibt.

Und damit Ihr nicht ganz ohne Bilder bleiben müsst: Ich bin im Forum der Hobbyschneiderin (den Link findet Ihr im linken Menü) bei einem Bee-Swap dabei. Bee-Swap heißt, dass eine Gruppe Näherinnen zusammenarbeitet. Jeden Monat ist eine die "Bienenkönigin" und darf sich Blöckchen von den anderen wünschen. Ich war die Januar-Königin und habe viele bunte Nine-Patches bekommen:








Sind die nicht schön bunt und fröhlich?

Daraus werd ich demnächst einen Quilt klöppeln, die erste Idee steht schon, mal sehen, was mir noch so einfällt:


 Und da jetzt schon Februar ist und sich unsere Februar-Königin den Block "BullsEye" gewünscht hat, hab ich ihr den genäht. Ich pack ihn morgen noch zusammen und Montags geht er zur Post. Ich hoffe, er gefällt ihr...
Diese Blöcke werden (rein theoretisch noch an den MittelLinien auseinandergeschnitten und zu neuen Kreisen mit anderen Farben wieder zusammengesetzt. Ich bin auf das Ergebnis schon ganz gespannt!

Und nun geh ich noch den BOM-Tab fertig machen und dann ab ins Bett...

(Man lernt "Bett" völlig neu lieben, wenn man fast zwei Wochen im Sessel geschlafen hat, weil nur so das Ärmchen nicht meckert... echt ma jetzt!)




Sonntag, 7. Januar 2018

Eine Pfütze, keine Pfütze....

... *murmel, zähl*

Es fehlt nicht mehr viel an meiner Pfützerei, schaut mal:

Das war der Stand gestern abend. Und heute ist nix dazu gekommen. Ich war einfach zu faulich dafür... Aber es wird noch diesen Monat. Zumindest das Top! Bestimmt!

Am ZickelZackel-Schal hab ich im Laufe der Woche immer mal wieder rumgezickelzackelt. Nicht richtig viel, aber man siehts schon, find ich:


Mal sehen, was bis nächste Woche noch so wächst...

Ich geh (mal wieder) ins Bettchen und wünsche Euch allen 'nen tollen Wochenstart!


Montag, 1. Januar 2018

Hallo, Neues Jahr!

Und auch Euch, liebe Leser, ein fröhliches Hallo im Neuen Jahr! Seid Ihr gut reingekommen? Wie siehts aus mit den Plänen und Vorhaben? Ihr wißt schon, dass Neujahrsvorhaben im Schnitt eine Lebensdauer von 10 Tagen haben, ja? Danach kehrt der Alltag wieder ein und alles wird anders... oder halt auch nicht.

Und deshalb nehm ich mir gar nix vor. 's kütt wies kütt, würde der Kölner jetzt sagen (nein, ich bin keiner!) Ich lass es laufen, wies letztes Jahr zum Ende hin eh schon lief, das gefiel mir ganz gut.

So... und weil sich nix ändert, ändre ich mal kurz meine Reihenfolge der UFO-Bearbeitung (ja, das kann ich immer gut!) Die braunen Uhren leg ich erstmal auf Eis (und befördere sie damit in den Rang eines "Echten UFOs mit Liegegarantie" *hust*) und widme mich meinen "Pfützen".

Ja, Ihr habt richtig gehört: Ich hab Pfützen an der Designwand hängen. Seit April 2015, um genau zu sein. Und damit definitiv zu lange! Und wenn ich die jetzt unverarbeitet abnehme, weiß ich nicht, wann sie das nächste Mal ans Licht kommen werden. Deshalb: Was hängt, wird fertiggemacht. Klingt wie im Wilden Westen, wah?

Also: die "Pfützchen". Der Begriff ist ein Kürzel aus dem geplanten Quilttitel: "Auch in der kleinsten Pfütze spiegelt sich die Welt". Ich hatte den Grundblock "Porthole" in weiß und blau gesehen und es erinnerte mich sehr stark an Wasserpfützen... leider ist meine bunte Version nur noch wenig pfützen-ähnlich. Deshalb kanns sein, dass der Quilt im Ende doch einen anderen Titel bekommt. Mal sehen...  Aber nun die Fotos vom Startpunkt und von einem der Blöcke...




Waaaahnsinnig spannend, gell? *gähn*

Ich geh jetzt betten, denn morgen früh ist echt wieder Alltag, so richtig fies mit Weckerklingeln, aufstehen-müssen und Auf-Arbeit-geh-Stress... *hach mennö*