Rosenstern

Der Rosenstern ist ein Muster für das englische Paper Piecing. Dabei werden die Stöffchen über Papp- oder Kunststoffschablonen gespannt und dann mit Handstichen zusammengenäht.

Ich habe dieses Muster im Netz gefunden und mich sofort verliebt. Auf englisch heißt das Muster "rose star block", wenn Ihr danach googelt, bekommt ihr die tollen Möglichkeiten zu sehen, die dieses Muster bietet.

Ich habe die notwendigen Schablonen aufgezeichnet und stelle sie hiermit für Euch zur Verfügung. Die "Seite 2" des PDFs reicht für exakt einen Rosenstern (ohne Hintergrund) und hat noch ein kleines Teil übrig.





Ihr könnt das Mittelhexagon auch aus sechs Drachenstücken einzeln zusammensetzen, oder aus drei Doppeldrachen-Stücken (Das sieht toll aus mit gestreiften Stoffen, ergibt einen Sterneffekt). Auch die rundumliegenden Doppeldrachen können aus einzelnen Drachen zusammengesetzt werden.

 Wenn jemand sich auch an diesem Muster versuchen möchte, fände ich es ganz toll, wenn Ihr mir ein Foto Eurer Sterne schicken würdet. Die könnt ich dann hier auf der Seite einstellen...


Hier das PDF zum stern:   Rosenstern.pdf 
(Wenn ihr unter Seitenanpassung "Keine" eingebt, hat das Mittelhexagon eine Seitenlänge von 4 cm)

---------------------------------------------------------------------------------
Der erste Stern:


-----------------------------------------------------------------------------------
Die Hintergrundgestaltung:

Ihr habt mehrere Möglichkeiten, Eure Sterne miteinander zu kombinieren. Die einfachste Version ist diese hier. Ihr setzt einzelne Drachenteile (hier in weiß) zwischen die Blattspitzen der Rosen. Mir persönlich sitzt das zu eng auf und es ergibt ein unruhiges Bild.
 Ich wähle Version zwei. Jede Blüte bekommt aus Hintergrundstoff einen "Rahmen" (wieder in weiß).
 Eure Sterne könnt Ihr nun wie simple Hexagons aneinandernähen. Wenn Ihr das Kante-an-Kante tun wollt, könnt Ihr auch ein paar Nähte sparen (Zeit- und Stoffersparnis und weniger Gehorpel beim Quilten), wenn Ihr die drei Doppeldrachen (linke Seite im Bild) durch ein komplettes Hexa ersetzt (rechte Seite im Bild):
 Meine Wahl ist noch eine andere.Ich setze die Hexas der Blütensterne Spitze an Spitze aneinander und füge ein Dreieck ein. Ich habs mal aus den einzelnen "Puzzleteilen" zusammengelegt, meines wird jedoch aus einem Stück.
---------------------------------------------------------------------------------
Die nächsten Sterne. Ja, der obere besteht auch aus den gleichen Teilen, ich habe einfach die Hexagone beim Ausschneiden heile gelassen. Die Spitzen in Grün kommen noch dran und fertig ists!


So, ich hoffe, ich konnte Euch Lust machen auf dieses Muster. Schreibt mir, wenn es Fragen gibt oder Ihr Tipps habt, was noch möglich ist...

Kommentare:

Renate hat gesagt…

Herzlichen Dank für die Schablonen und die super Anleitung.
Liebe Grüße
Renate

Salsabil hat gesagt…

Wunderschön! bin gesapnnt auf Fortschrittsbilder ((-;
LG G

Fischtown Lady hat gesagt…

Danke für die Schablonen bin gerade darüber gestolpert und hab mich verliebt. ;-))))
Liebe Grüße, Marita